Steuerberatung/ M&A/ Betriebswirtschaftliche Beratung

Die Aufgabe bei der steuerlichen Gestaltungsberatung sehen wir in der Steigerung des Vermögensendwertes unserer Mandanten. Wegen der komplexen Herausforderungen an seriöse und innovative Lösungen zählt die steuerliche Gestaltungsberatung zu den anspruchsvollsten Disziplinen in der Steuerberatung. Kurzfristige Steueroptimierungen oder Steuersparmodelle werden wir weder empfehlen, noch anbieten.

Wir begleiten unsere Mandanten bei der Überleitung von nationalen auf internationale Rechnungslegungsnormen, aber auch bei der Erstellung und Prüfung zu Einzel- und Konzernabschlüssen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsnormen.

Unsere umfangreiche Erfahrung mit Mergers & Acquisitions auf nationaler und internationaler Ebene macht Wedding & Partner zu einem mitdenkenden Partner für die erfolgreiche Gestaltung von Unternehmenskäufen und -verkäufen. Für viele mittelständische Unternehmer ist der Verkauf des eigenen Unternehmens oft die erste und einzige Berührung mit dem Thema Mergers & Acquisitions. Außerdem muss aus dem Veräußerungserlös häufig auch die Altersversorgung bestritten werden. Hier sollte bereits bei Beginn des Prozesses mitbedacht werden, in welcher Einheit der Veräußerungserlös am Ende anfällt, um ihn so entweder über die private Vermögensverwaltung oder über die Befriedigung von Versorgungsansprüchen aus dem Unternehmen zu gestalten.

Die erfolgreiche Umsetzung von unternehmerischen Strategien erfordert eine solide Ertrags-, Liquiditäts- und Finanzplanung. Dafür bietet Wedding & Partner für Unternehmensgründer wie für etablierte und wachsende Unternehmen eine das Unternehmen begleitende umfassende Beratung. Unsere Leistungen im Bereich betriebswirtschaftlicher Beratung fangen bei der Entwicklung risikoorientierter steuerlicher Gestaltungen und innovativer Finanzierungskonzepte an, gehen über die Implementierung transparenter Steuerungs- und Kontrollinstrumente für die Erfolgs- und Liquiditätsplanung und hören bei Restrukturierungsberatung, Stärken-Schwächen-Analysen oder der Durchführung von Due Diligence noch lange nicht auf.